Einstellungen

Startseite » Grundlagen » Benutzeroberfläche und Bedienung » Einstellungen

Einstellungen

Sie haben in Produra die Möglichkeit, Einstellungen individuell an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Hinweis
Nur die Benutzergruppe Administrator hat das Zugriffsrecht auf diese Funktion.

  • Öffnen Sie die Dropdown-Liste, indem Sie auf das Zahnrad-Symbol neben Ihrem Benutzernamen klicken und wählen Sie Einstellungen.
Dropdown Menü zum Bearbeiten der Einstellungen
Einstellungen öffnen

Sie haben folgende Optionen, die in 7 Tabulatoren untergliedert sind:

Einstellungen

  • Tage Bearbeitung: Geben Sie hier ein, wie viele Tage rückwirkend Einträge bearbeitet werden können. Geben Sie hier 0 ein, sind Einträge unbegrenzt rückwirkend bearbeitbar.
  • Keine Bearbeitung vor Einträgen mit Datum kleiner oder gleich: Hier können Sie das Datum festlegen, vor dem Einträge nicht mehr bearbeitet werden dürfen.
  • Zeitüberschneidung prüfen: Aktivieren Sie die Checkbox, wenn Produra bei der Eingabe von Stundeneinträgen automatisch Zeitüberschneidungen mit bereits bestehenden Einträgen prüfen soll.
  • Projektart ist Pflichtfeld: Aktivieren Sie die Checkbox, wenn bei Anlage eines neuen Projektes die Projektart verpflichtend nötig sein soll.
  • Tätigkeit ist Pflichtfeld: Aktivieren Sie die Checkbox, wenn bei Stundeneinträgen eine Angabe der Tätigkeit verpflichtend nötig sein soll.
  • Beschreibung ist Pflichtfeld: Aktivieren Sie die Checkbox, wenn bei Stundeneinträgen das Ausfüllen des Feldes Beschreibung verpflichtend nötig sein soll.
  • Standardname für Teilprojekte: Vergeben Sie hier einen Standardnamen für Ihre Teilprojekte. Beim Anlegen eines Projektes wird automatisch ein Teilprojekt mit diesem Namen angelegt.
  • Standard Tätigkeiten VK/Standard Benutzer EK: Tragen Sie hier die entsprechenden Standardpreise ein. Siehe auch Sonderpreise.
  • Titel für Ausdrucke/Fußzeile für Ausdrucke: Sie können hier einen Text eintragen, der auf Auswertungen, die in Produra erstellt werden, aufgedruckt werden soll.
  • Anzahl Tage, die ein Browser nach Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert bleiben soll: Sie können zwischen 1 und 30 Tage vorgeben. Ist kein Wert erfasst, werden 30 Tage gesetzt. Siehe auch Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Projektnummer

  • Projektnummer automatisch generieren: Aktivieren Sie die Checkbox, wenn beim Anlegen eines Projektes automatisch eine Projektnummer erstellt werden soll.
  • Format: Hier legen Sie das gewünschte Format für automatisch generierbare Projektnummern fest. Verwenden Sie die Variablen aus der Liste darunter für die Vorgabe des Formates Ihrer Projektnummern.
  • Nächste laufende Projektnummer: Die Projektnummern werden fortlaufend hochgezählt. Hier können Sie eine bestimmte Projektnummer festlegen, mit der fortgefahren werden soll.

Freifelder

  • Sie können die Freifelder mit Titeln nach Ihren Bedürfnissen belegen.
  • Bei den einzelnen Freifeldern ist angegeben, um welche Art von Feld es sich dabei handelt (z. B. Textfeld, Zahlenfeld, Auswahlfeld, Datumsfeld, Hakenfeld). Wählen Sie die passenden Freifelder nach Ihren jeweiligen Bedürfnissen aus.
  • Für Auswahlfelder können Sie die Werte selber anlegen, siehe dazu unter Verwaltung.
  • Die Freifelder werden überall mit jener Bezeichnung angezeigt, die Sie in den Tabs Freifelder vergeben haben. Auch im Menü erscheinen die Freifelder mit der von Ihnen eingegebenen Bezeichnung.